ZMM 2022/2023 Klasse P/a

Mannschaftsleiter: Wolfgang Schott, 0447240949, wolfgang.schott@bluewin.ch


4. Runde

Nimzowitsch 2 1916 1:5 Wollishofen 2 1915
Arthur Tönz 2077 1:0 Martin Schulthess 1973
Heinz Vifian 1876 0:1 Janne Kokkala -
Max Schultheiss 1973 0:1 Tim von Flüe 1915
Helmut Schwarz 1923 0.5:0.5 Wolfgang Schott 1911
Randi Andersen 1797 0:1 Nicola Schmid 1860
Michael Büttler 1850 0:1 Anil Kurmus 0
Wolfgang Schott berichtet über den Spielverlauf

Wollishofen 2 gewinnt gegen Nimzowitsch 2 mit 4.5:1.5 Brettpunkten. Unser Gegner spielte zum ersten Mal in seinem neuen Vereinslokal in der Freien Evangelischen Schule in der Waldmannstrasse. Zur Eröffnungsfeier brachten wir jedoch keine Geschenke mit, sondern besiegten den Mitkonkurrenten um den Gruppensieg hoch. Lediglich Martin verlor und auch ich gab einen halben Punkt ab. Alle anderen Spieler gewannen ihre Partien souverän. Mit diesem Sieg sind wir dem Gruppensieg greifbar nahe, aber leider dürfen wir in diesem Fall gemäß dem ZMM-Reglement nicht in die Meisterklasse aufsteigen!


3. Runde

Wollishofen 2 1898 1:5 Chessflyers 2 1676
Peter Pfiffner 2016 1:0 Ciril Trcek 1775
Andreas Kappler 1876 0.5:0.5 Jürg-Peter Baumann 1730
Tim von Flüe 1915 1:0 Heinz Iseli 1705
Wolfgang Schott 1911 0.5:0.5 Matthias Denzler 1713
Georg Maas 1827 0.5:0.5 Beat Benninger 1674
Anil Kurmus - 1:0 Abishek Prakash 1464
Wolfgang Schott berichtet über den Spielverlauf

Wollishofen 2 gewinnt gegen die Chessflyers 2 mit 4.5:1.5 Brettpunkten. Auch in dieser Runde war unser Gegner deutlich schwächer als unsere Mannschaft, obwohl kurzfristig unser Senior Georg Maas für den mit Fieber erkrankten Beat de Martin einspringen musste. Nach schnellen Siegen durch Tim, Peter und Anil war der Wettkampf praktisch entschieden, denn niemand unserer Mannschaft konnte sich vorstellen, dass wir unsere restlichen Partien noch verlieren könnten. Alle – sogar unser Senior “Georgi” – erreichten ein Remis und somit war unser erneut hohe Mannschaftssieg perfekt.


2. Runde

Wettswil 1   1:5 Wollishofen 2  
Hansruedi Sommer 1850 1:0 FF NN -
David Klee 1930 0:1 Tim von Flüe 1915
Marion Loretz 1709 0:1 Oskar Willimann 1813
Werner Funk 1751 0:1 Wolfgang Schott 1911
Patrick Zumstein - 0:1 Anil Kurmus -
Xabi Rodriguez - 0:1 Alexej Gets 1842
Wolfgang Schott berichtet über den Spielverlauf

Wollishofen 2 gewinnt gegen Wettswil 1 mit 3.5:2.5 Brettpunkten. Leider konnten wir aufgrund von Absagen nur zu fünft antreten und mussten daher ein Brett kampflos verloren geben. Aber unserem Gegner erging es noch schlechter. Anstatt mit einer erwartet starken Mannschaft trat er mit der "zweiten Garnitur" an. Somit war es für uns relativ einfach, unsere Partien an allen Brettern zu gewinnen. Hoffen wir, dass unsere nächsten Gegner etwas mehr Widerstand leisten werden. 


1. Runde

Dübendorf 1 1839 2.5:3.5 Wollishofen 2 1910
Giorgio Cucchi 1935 1:0 Martin Schulthess 1978
Marcel Galllati 2084 0:1 Peter Pfiffner 2029
Daniel Heddergott 1852 0.5:0.5 Wolfgang Schott 1880
Beat Eppler 1876 1:0 Oskar Willimann 1807
Ernst Saxer 1661 0:1 Nicola Schmid 1855
Johannes Gebert 1623 0:1 Anil Kurmus -
Wolfgang Schott berichtet über den Spielverlauf

Wollishofen 2 besiegt Dübendorf 1 mit 3.5:2.5 Brettpunkten. Gewonnen wurde der Wettkampf vor allem an den beiden hinteren Brettern. Nicola und Anil ließen ihren schwächeren Gegnern keine Chance und gewannen schnell. Aber auch der Sieg von Peter gegen Marcel Gallati, den am stärksten eingestuften Spieler von Dübendorf, verdient Beachtung. Nach diesen drei Siegen gab ich meine Partie Remis und somit war der Mannschaftssieg unter Dach und Fach. Dass danach noch Martin und Oskar verloren, ist bedauerlich, änderte aber nichts mehr am geglückten Start in die neue ZMM-Saison.