ZMM 2022/2023 Klasse 1/b

Mannschaftsleiter: Georg Kradolfer,  079 449 63 14, georg@kradolfer.info


3. Runde

Sihlfeld 1 1881 3,5:2,5 Wollishofen 3 1772
Daniel Kuchen 2005 0:1 Georg Kradolfer 2047
René Meier 2025 1:0 Carlos Arocha 1778
Vincenzo Serratore 1852 0.5:0.5 Stefan Tappe 1802
Wolfgang Göller 1737 1:0 Oskar Willimann 1797
Fritz Keller 1788 1:0 Carlos Martin Gutierrez 1605
Robert Azzi 0 0:1 Elias Welti 1604
Georg Kradolfer berichtet über den Spielverlauf

Schon nach einer halben Stunde konnte Elias seinen Sieg vermelden und mit dem Gewinn am ersten Brett lagen wir nach 1,5 Stunden mit 2:0 in Führung. Stefan hatte lange eine ausgeglichene Stellung und einigte sich mit seinem Gegner auf ein Remis. Oskar hatte sich eine Gewinnstellung aufgebaut, übersah aber eine Mattdrohung, die er nur unter Figurenverlust abwenden konnte, was schlussendlich zur Niederlage führte. Carlos Arocha hatte ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern, welches ausgeglichen schien. Seinem Gegner gelang es mit dem König einen Freibauern zu unterstützen, was leider zum Verlust für uns führte. Carlos Gutierrez kämpfte mit dem Rücken zur Wand und konnte gegen die Routine von Fritz Keller (der nächstes Jahr 90 Jahre alt wird) nichts ausrichten. 

Die nächste Runde findet Donnerstag, 26.01.23. zu Hause gegen Nimzowitsch 4 statt.


2. Runde

Wollishofen 3 1664 4,5:1,5 Riesbach 1632
Stefan Tappe 1802 1:0 Roger Ritter 1554
Carlos Arocha 1738 0.5:0.5 Gian Rüfenacht 1921
Elias Welti 1635 0.5:0.5 Christian Steiger 1687
Christian Meier 1635 1:0 Jonathan Clivio 1447
Carlos Martin Gutierrez 1571 0.5:0.5 Martin Rohner 1639
Albert Huguenin 1603 1:0 Agnieszka Kogut 1545
Georg Kradolfer berichtet über den Spielverlauf

Der Wettkampf wogte lange recht ausgeglichen hin und her. Nachdem Christian mit einem schönen Sieg die Führung herstellte, konnten Carlos Arocha und Elias ihre schlechten Stellungen mit Hilfe der Gegner verbessern und jeweils noch ein Remis erkämpfen. Albert hatte sich angriffig aufgestellt, dabei aber viel Zeit verbraucht. Schlussendlich gelang es ihm , siene Gegnerin in grosser Zeitnot matt zu setzen. So verblieb die letzte Partie Stefan, der schon im Mittelspiel eine Mehrfigur erobert hatte, und diesen Vorteil langsam aber sicher in einen Sieg verwandelte.

Die nächste Runde findet Dienstag, 13.12. auswärts gegen Sihlfeld statt.


1. Runde

Wollishofen 3 1687 4:2 SG Zürich 3 1628
Carlos Arocha 1738 1:0 Markus Egli 1560
Stefan Tappe 1802 1:0 Urs Weber 1777
Christian Meier 1635 1:0 Kurt Pauli 1789
Carlos Martin Gutierrez 1571 0:1 Evan Quistad 1558
Georg Maas 1770 0.5:0.5 Christoph Knörzer 1632
Albert Huguenin 1603 0.5:0.5 Karl Dülli 1452
Georg Kradolfer berichtet über den Spielverlauf

Trotz grösseren Verkehrsproblemen in der Innenstadt konnten wir den Wettkampf einigermassen pünktlich starten. Carlos Arocha erhöhte den Druck laufend und erspielte einen sicheren Sieg. Christian Meier hatte im Damen/Springer-Endspiel etwas weiter gerechnet als sein Gegner und hatte bereits zwei Bauern mehr, als dieser seinen Springer einstellte. Carlos Gutierrez verbrauchte viel Zeit während sein Gegenüber den schwarzen Königsflügel ins Visier nahm und diesen erfolgreich auseinander riss. Die längste Partie lieferten sich Stefan Tappe und Urs Weber. Trotz den ungleichfarbigen Läufern konnte Stefan seine Freibauern in Bewegung setzen und den Sieg sicherstellen.

Am 24.11. geht es mit einem weiteren Heimspiel gegen Riesbach weiter!