SV Wollishofen 2, 1. Regionalliga Zone C

Mannschaftsleiter: Tim von Flüetim66 "at" gmx.ch


6. Runde

Winterthur 3 1929 3:3 Wollishofen 2 2065
Roman Freuler 2025 0.5:0.5 Joachim Kambor 2128
Severin Vogt 2071 1:0 Patrick Eschmann 2206
Reto Bürge 1984 0.5:0.5 Georg Kradolfer 2057
Loris Gamsa 1843 0:1 Thomas Held 2053
Philipp Jenny 1897 1:0 Tim von Flüe 1940
Clemens Gamsa 1929 0:1 Thomas Kohli 2008
Tim von Flüe berichtet über den Spielverlauf »

Gegen Winterthur 3 erzielten wir nur ein Unentschieden. Wollishofen 2 startete mit zwei Remis von Joachim und Georg. Mir unterlief leider ein Eröffnungsfehler und als ich dachte ich wäre wieder im Spiel, kam der nächste Fehler und die Partie war weg. Nicht viel besser erging es Patrick. Er verlor im Mittelspiel einen Bauern und später die Partie. So mussten Thomas Held und Thomas Kohli ihre Matches ausspielen. Dies taten sie dann auch sehr gekonnt und retteten uns so wenigstens das Unentschieden. Da Letzi (7.) und Schaffhausen (8.) ihre Begegnugen gewannen, sind wir alles andere als save.


5. Runde

Letzi 1 1966 1:5 Wollishofen 2 2074
Raphael Niederberger 1928 0:1 Patrick Eschmann 2206
Oswald Odermatt 1837 0:1 Joachim Kambor 2128
Daniel Muster 1921 0:1 Thomas Held 2053
Werner Brunner 2058 0.5:0.5 Georg Kradolfer 2057
Massimo Maffioli 2048 0:1 Florian Bous 2059
Roland Löhr 2003 0.5:0.5 Tim von Flüe 1940
Tim von Flüe berichtet über den Spielverlauf »

Wollishofen 2 schafft gegen Letzi, im Auswärtsspiel, einen Kantersieg! OK, dieses mal gingen wir auch mit einer Top-Mannschaft an den Start und waren daher klar Favorit. Zudem kam uns die ein bisschen spezielle Mannschaftsaufstellung von Letzi entgegen. So ging es auch nur knapp zwei Stunden bis Patrick und Joachim problemlos zu ihren "Pflichsiegen" kamen. Darauf bot ich mal Remis an. Wenig später folgte noch das Unentschieden von Georg. Sowohl Thomas, wie auch Florian verfügten beide ja, zu diesem Zeitpunkt, über sehr günstige Stellungen in ihren Partien. Am Schluss gewannen beide auch noch. Florian vielleicht mit ein wenig Glück. So sind wir froh zwei weitere Mannschaftspunkte dazu gewonnen zu haben. Und auch die Brettpunkte können wir gut gebrauchen. Machen wir weiter so!


4. Runde

Wollishofen 2 2030 3.5:2.5 Zug 1 2011
Georg Kradolfer 2061 1:0 ff    
Frank Schmidbauer 2058 1:0 Roman Deuber 2153
Thomas Kohli 2024 0.5:0.5 Willi Dürig 2102
Florian Bous 2021 0:1 Serge Wilhelm 2036
Thomas Held 2052 0.5:0.5 Cyrill Leuthold 1909
Tim von Flüe 1961 0.5:0.5 Fabian Roshardt 1857
Tim von Flüe berichtet über den Spielverlauf »

Juhui! Erster Saison-Sieg für Wollishofen 2. Und dies ausgerechnet gegen Leader Zug. Diese mussten allerdings auf einer ihren besten Spieler, krankheitshalber kurzfristig, verzichten. Für noch mehr Motivation sorgte dann Frank. Er profitierte von einem Fehler seines Gegners in der Eröffnung und gewann schnell. Auch mein Kontrahent missriet die Eröffnung. Im Verlaufe der Partie entwischte er mir allerdings noch ins Remis. Thomas Held und Thomas Kohli spielten beide solid und steuerten zwei weitere, wichtige Unentschieden zum Sieg bei. So spielte das verlorene Match von Florian keine Rolle mehr. Aus dem Schneider sind wir natürlich noch nicht! Machen wir in der nächsten Runde, gegen Letzi, da weiter wo wir gegen Zug angefangen haben!


3. Runde

Wollishofen 2 1986 2.5:3.5 Trischen 2 1934
Georg Kradolfer 2061 0.5:0.5 Olaf Nazarerus 2160
Frank Schmidbauer 2058 0:1 Toni Riederer 2017
Florian Bous 2021 1:0 Mario Bobbià 1794
Martin Schulthess 2005 0.5:0.5 Markus Eichenberger 1923
Tim von Flüe 1961 0.5:0.5 Franz Reiser 1779
Yongzhe Zhuang 1807 0:1 Hugo Ensmenger 1929
Tim von Flüe berichtet über den Spielverlauf »

Aus verschiedenen Gründen konnte Wollishofen 2 nicht mit der Topbesetzung in diesen Wettkampf. Aber eigentlich brachte ich trotzdem noch ein schlagkräftiges Team zusammen. Es reichte aber wieder nicht für Zählbares. Erneut war Florian der einzige, der seine Partie gewinnen konnte. Georg erkämpfte sich am ersten Brett ein tolles Remis. Und auch das Unentschieden von Martin geht in Ordnung. Meines war schon eher ein wenig knapp. Yongzhe und Frank verloren leider ihre Partien. Ja, im Moment ist irgendwie der Wurm drin. So müssen wir halt im neuen Jahr punkten.


2. Runde

Wollishofen 2 2000 2.5:3.5 Réti 3 1903
Joachim Kambor 2129 0.5:0.5 Peter Walpen 2057
Frank Schmidbauer 2058 0.5:0.5 Fabian Lang 1935
Thomas Kohli 2029 0:1 Daniel Lienhard 1886
Florian Bous 2021 1:0 Harry Oesch 1859
Yongzhe Zhuang 1807 0:1 Julius Scherler 1858
Tim von Flüe 1961 0.5:0.5 Anselm Schönbächler 1822
Tim von Flüe berichtet über den Spielverlauf »

Auch die 2. Runde ging für Wollishofen 2 verloren. Nur gerade Florian spielte gut und gewann. Yongzhe gab ihr Debüt in der 2. Mannschaft. Sie kam es ausgerechnet mit dem starken Junior von Réti zu. In der Eröffnung gewann sie einen Bauer, aber im komplizierten Mittelspiel ging dann leider eine Figur verloren. Nicht besser erging es Thomas, auch er kassierte eine Niederlage. Und dann die vielen Remies...Jedes einzel betrachtet wäre wohl einigermassen OK gewesen, aber in der Summe waren es zuviele. So kam diese unnötige Schlappe zustande.


1. Runde

SG Zürich 2 2060 4.5:1.5 Wollishofen 2 2073
Dragomir Vucenovic 2197 1:0 Patrick Eschmann 2215
Boris Haufler 2044 1:0 Joachim Kambor 2129
Vital Studer 2067 1:0 Thomas Held 2052
Severin Walser 2039 0:1 Frank Schmidbauer 2058
Thomas Kummle 2020 0.5:0.5 Thomas Kohli 2024
Benjamin Brandis 1998 1:0 Tim von Flüe 1961
Tim von Flüe berichtet über den Spielverlauf »

Der Saisonstart ist uns gründlich misslungen. Gegen ein ungefähr gleichstarkes (Papierform) Zürich 2 kassierten wir eine richtige Klatsche. Von den einzelnen Partien habe nicht viel mitbekommen, da ich selber über fünf Stunden gespielt habe. Die Partie war spannend und zeitweisse sehr komplizirt. Schlussendlich ging es mir aber nicht besser, als den meisten Wollishofer an diesem Nachmittag. Auch ich verlor mein Match. Nur gerade Frank konnte sich über einen Sieg freuen und Thomas Kohli erkämpfte sich wenigstens noch ein Remis.